Out of the dark. Die letzte Fotoproduktion vor Falcos Tod.

Eine Zeitgeistreise beginnt. Der Fotograf Axl Jansen findet im Haus seiner Mutter 20 Jahre alte, unveröffentlichte Bilder, die er kurz vor dem Tod des Popstars im heutigen urbanharbor aufgenommen hat. Die Bilder aus dem Keller sind das Material der letzten Fotoproduktion mit dem Sänger. Sie sollten den Launch von „Out Of The Dark“, dem Album, an dem er seit Ende 1996 arbeitete, begleiten. Der Focus Reporter Walter Mayer trifft Axel Jansen im speisewerk, das heutige Herzstück des Industrieareals urbanharbor. Der Startschuss der Industriegeschichte begann mit der ehemaligen Kühlschrankfabrik Eisfink, auf dem damaligen Gelände betrieb Jansen Mitte der neunziger Jahre sein Studio. Heute befinden sich dort Entwicklungslabore von Großkonzernen wie Porsche, Bosch und der Deutschen Telekom. Der urbanharbor als Landeplatz für die Zukunft. Eine gute Adresse, um Zeitgeist-Archäologie zu betreiben.


 

Making of

 

Falco hinter der Kamera.

Max Maier, Falco, Dr. Gerhard Fink (ehemals Eisfink Gesellschafter)

 

Focus Artikel
Artikel online

downloaden

Fotograf
Axel Jansen

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

weitere Beiträge

Markttag

Jeden Donnerstag.

...

Lesen
Visionen mit Herkunft

Natur. Mensch. Räume. Technik.

Werte schaffen ist was Max Maier treibt und sich in jeder seiner Visionen wiederspiegelt. Im Industrieareal urbanharbor vereint Max Maier architektonische, ...

Lesen
intergastra Exklusivevent

Vision und Wirklichkeit der Foodbranche

Digitalisierung revolutioniert unsere Wirtschaft in sämtlichen Branchen, doch nur selten aus einer Notwendigkeit heraus, welche Nutzen stiftet. Die Philosophie von ...

Lesen